Veranstaltungen
  Gesetz     Aktuell     Sudetendeutsches Haus     Institutionen     Museum     Spenden     Kontakt  
außerhalb des Hauses
Allgemein:
Startseite
Datenschutz
Haftungsausschluß
Impressum
Sitemap

außerhalb des Hauses


Hinweise auf Veranstaltungen außerhalb des Sudetendeutschen Hauses

Eintritt frei, soweit nichts anderes vermerkt




-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Sonntag, 12. Januar, 14.30 Uhr

Neujahrsgottesdienst

Festlicher Neujahrsgottesdienst der Sudetendeutschen Landsmannschaft

Gestaltung:

"Gemischter Chor der Sudetendeutschen"
Böhmerwald Sing- und Volkstanzgruppe München, Egerländer Gmoi Geretsried
und Iglauer Singkreis.
Zelebranten: Msgr. Dieter Olbrich und Msgr. Karl Wuchterl
Orgel: Thomas Schmid

Veranstaltungsort: Kirche St. Michael, Neuhauser Str. 6, München

Anschließend ca. ab 16:00 Uhr:
Heimatlicher Jahresanfang Gaststätte Augustiner, Neuhauser Str. 27, Grüner Saal



Veranstalter: Sudetendeutsche Landsmannschaft, Kreisgruppe München-Stadt und Land

www.sudeten-by.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Montag, 13. Januar, 20.00 Uhr

Podiumsgespräch in der Reihe „Havel in München“

Der erste Staatsbesuch: Václav Havel in München

An Václav Havels aufsehenerregende erste Auslandsreise als neugewählter Präsident der Tschechoslowakei vor 30 Jahren, am 2. Januar 1989, nach München erinnern u. a. die Zeitzeugen Milan Horáček, Bernd Posselt und Michael Žantovský im Gespräch mit dem Journalisten Daniel Brössler.

Eintritt: 12 € / 8 €

Veranstaltungsort: Literaturhaus, Salvatorplatz 1, München

Veranstalter: Adalbert Stifter Verein, Haus des Deutschen Ostens, Stiftung Literaturhaus, Tschechisches Zentrum, Václav Havel Bibliothek in Prag

www.stifterverein.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Dienstag, 14. Januar, 18.00 Uhr

Ausstellungseröffnung

(Nicht) gekommen um zu bleiben. Braunau – Forchheim – Broumov.
Vertreibung – Patenschaft – Partnerschaft

Ausstellung des Heimatkreises Braunau / Sudetenland e.V. (Forchheim/Oberfranken).Die Ausstellung zeigt exemplarisch am Beispiel der Stadt Forchheim/Oberfranken den langen Weg der Integration der ehemaligen deutschen Bewohner der Stadt Braunau / Broumov (heute Tschechien) in Franken auf.

Veranstaltungsort: Haus des Deutschen Ostens, Am Lilienberg 5, München
Ausstellungsdauer: Mittwoch, 15. Januar – Freitag, 28. Februar 2020

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag (werktags) 10.00 bis 20.00 Uhr

Veranstalter: Haus des Deutschen Ostens, München

www.hdo.bayern.de


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Freitag, 17. Januar, 18.00 Uhr

Vortrag in der Reihe „Havel in München“



Václav Havel: Dramatiker, Philosoph, Politiker

Ein Vortrag der Bohemistin Zuzana Jürgens, Geschäftsführerin des Adalbert Stifter Vereins, über das literarische Werk Václav Havels, der nicht nur entscheidend Einfluss auf die tschechische und die europäische Politik nahm, sondern mit seinen Bühnenstücken und philosophischen Schriften auch das kulturelle Bewusstsein in seinem Heimatland und im Ausland prägte.

Eintritt: 7 €

Veranstaltungsort: Gasteig, Rosenheimer Str. 5, München

Veranstalter: Adalbert Stifter Verein, Münchner Volkshochschule, Tschechisches Zentrum, Václav Havel Bibliothek in Prag

www.stifterverein.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Mittwoch, 22. Januar, 19.00 Uhr

Vortrag und Gespräch in der Reihe „Havel in München“



Der Europäer Václav Havel

Schon früh beschäftigte sich Václav Havel mit der Frage nach einer gerechten Ordnung Europas und der Rolle der Tschechoslowakei bzw. Tschechiens dabei, wobei für ihn die (sudeten)deutsch-tschechischen Beziehungen eine zentrale Rolle spielten. Impulsvortrag von Miroslav Kunštát, Prag, und anschließende Diskussion mit Lída Rakušanová, Prag, und Jürgen Danyel, Leipzig, moderiert von Martin Schulze-Wessel, München.

Veranstaltungsort: Einstein 28 (MVHS), Einsteinstr. 28, München

Veranstalter: Adalbert Stifter Verein, Collegium Carolinum, Münchner Volkshochschule, Tschechisches Zentrum, Václav-Havel-Bibliothek in Prag

www.stifterverein.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Donnerstag, 23. Januar, 13.00 – 19:30 Uhr

Podiumsdiskussion in der Reihe „Havel in München“

Europäische Dialoge Václav Havels

Von der Václav-Havel-Bibliothek in Prag 2014 ins Leben gerufen, fördern die „Europäischen Dialoge Václav Havels“ im Rückgriff auf Havels Essay Die Macht der Ohnmächtigen (1978) heute in vielen europäischen Städten die Diskussion über aktuelle Themen. Über regionale Identität, Umwelt und die bayerisch-tschechischen Beziehungen in der EU diskutieren in München u. a. Bernd Posselt, Karl Fürst zu Schwarzenberg und Tomáš Kafka und Rosi Steinberger.

Anmeldung unter sekretariat@stifterverein.de bis zum 15.1.2020 notwendig, beim Einlass ist ein amtlicher Lichtbildausweis vorzuzeigen

Veranstaltungsort: Bayerischer Landtag (Maximilianeum), Max-Planck-Str. 1, München

Veranstalter: Adalbert Stifter Verein, Bayerischer Landtag, Bayerische Landeszentrale für politische Bildung, europe direct Informationszentrum München, Generalkonsulat der Tschechischen Republik in München, Tschechisches Zentrum, Václav-Havel-Bibliothek in Prag

www.stifterverein.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Dienstag, 18. Februar, 19.00 Uhr

Buchpräsentation

Böhmische Spuren in München. Geschichte, Kunst und Kultur

München war und ist ein Magnet für Menschen aus den benachbarten böhmischen Ländern. Das von Jozo Džambo herausgegebene Buch zeigt die Wechselwirkungen von bayerischer und böhmischer (mährischer) Kultur in der Isarmetropole und weist Wege zu den Schauplätzen der Geschichte. Durch den Abend führen Jozo Džambo, Zuzana Jürgens, mit Jaromir Konecny und Tereza Herz Pokorná.

Veranstaltungsort: Monacensia (Hildebrand-Haus), Maria-Theresia-Str. 23, München

Veranstalter: Adalbert Stifter Verein, Monacensia

www.stifterverein.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Freitag, 6. März, 18.00 Uhr

Finissage

Ein mährischer Abend

Finissage der Ausstellung In Böhmen und Mähren geboren – bei uns (un)bekannt?, in der die böhmische bzw. mährische Herkunft von bekannten Persönlichkeiten beleuchtet wird. Ein geselliger Abend mit Musik, gutem Essen und einem Vortrag von Wolfgang Schwarz.

Anmeldung unter: 08024 8024. Eintritt frei, für Speisen und Getränke wird ein kleiner Beitrag erhoben.

Veranstaltungsort: vhs Holzkirchen-Otterfing e.V., Max-Heimbucher-Str. 1, Holzkirchen b. München

Veranstalter: Kulturreferent für die böhmischen Länder im Adalbert Stifter Verein

www.stifterverein.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Donnerstag, 2. April oder 30. April, 16:00 Uhr

Vortrag und Lesung

Literatur im Café: Rosa Tahedl und Gustav Leutelt

Aus unterschiedlichen regionalen Blickwinkeln, dem Böhmerwald und dem Isergebirge, betrachten die beiden Schriftsteller die Geheimnisse des Waldes. Sie empfinden ihn als geheimnisvollen „Tröster und Ruhespender“ (Leutelt) und als Sinnbild des Schicksals, „das sich nicht wählen, nur ertragen läßt.“ (Tahedl). Die Kurzvorträge und Lesungen werden von Musikstücken begleitet.

Veranstaltungsort: München, Ort wird unter www.stifterverein.de und per Newsletter zeitnah bekanntgegeben

Veranstalter: Adalbert Stifter Verein

www.stifterverein.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Druckbare Version